RSS: articles / comments



  Design

Das Design ist ein wesentlicher Bestandteil eines Internet-Auftritts.


Bei PCeinfach ist es sehr einfach ein völlig individuelles Design zu entwickeln.

  • Design
  • Design
  • Design
  • Design
  • Design
  • Design
  • Design
  • Design
  • Design
  • Design


Mit dbXwebApp brauchen Sie beim Design keinerlei systembedingte Abstriche machen. Design-Vorlagen können nahezu immer 1:1 umgesetzt werden. Ein Designer erstellt Design-Vorlagen. Der Designer muss zwar HTML und CSS kennen, benötigt aber nahezu keine Kenntnisse vom System und der Template-Engine. Mit Hilfe diesen Vorlagen (Templates) und den zugehörigen CSS-Anweisungen kann eine Seite optisch ansprechend dargestellt werden. Im Falle eines Redesigns dieser Website müssen also lediglich einige wendige Design-Templates überarbeiten werden. Wenn die grundsätzliche Struktur erhalten bleiben soll reicht es sogar aus die verwendeten CSS-Dateien anzupassen. So können Sie ihre Webpräsenz innerhalb kurzer Zeit auf ein neues Layout umstellen. dbXwebApp arbeitet nicht mit "statischen" Blöcken wie "Links", "Rechts", "Oben" und "Unten" wie viele andere Systeme.

Das System kann seine Darstellung anhand verschiedener Designvorlagen unterschiedlich anzeigen. Ob Sie Ihr Layout mit Tabellen oder DIV Container oder auch ganz anders formatieren ist Ihnen völlig frei überlassen. Letztlich muss (sollte) es eine valide HTML / xHTML oder WML Seite sein. Dabei ist es z.B. auch möglich von HTML/ XHTML zu WML durch einer entsprechende Design-Vorlage umzuschalten. Das System läuft auch ohne JavaScript*. Dadurch ist im höchsten Maß eine Barrierefreiheit für das System möglich. Insbesondere der Aspekt die Webseite auch anders formatiert für verschiedene Ausgabemedien (PC, Drucker, Handy u.s.w) zur Verfögung zu stellen ist dabei beröcksichtigt.

Bei dbXwebApp ist der Inhalt vom Design komplett getrennt. Das Design wird durch die verwendeten Design-Templates und die verwendeten CSS-Dateien gesteuert. Zusätzlich können alle Inhalte auch von internen Templates "umrandet" werden. Bei dbXwebApp gilt diese strikte Trennung von Design und Inhalt auch för Formulare und Listen. Das gesamte System erzeugt durch die internen PHP-Funktionen nur in seltenen Ausnahmefällen HTML-Code. Alles was HTML ist, ist bei dbXwebApp eine Vorlage (Template). Alle Templates beinhalten keine Anwendungslogik. Die Logik (Funktion) stellt das jeweilige Modul zur Verfögung. Das verwendete Template besteht aus purem HTML.

Die Design-Templates legen den grundsätzlichen Aufbau der Ausgabeseite fest. Nicht deren Inhalt ! Alle Inhalte kommen aus den jeweiligen Modulen und werden an den jeweils angegebenen Positionen vom System eingefögt. Die visuelle Gestaltung erfolgt dann durch die Nutzung der jeweiligen CSS Dateien. Bei dbXwebApp können Sie immer und öberall Modulausgaben (z.B. Eine Liste der Top-News) direkt in Ihren Inhalt (Content) durch einen einfachen Aufruf an der gewönschten Stelle einbinden. Das betrifft jegliches Modul. Auch Systemmodule wie z.B. das Menösystem. Jeder dieser Aufrufe kann auch visuell als Bild erfolgen. Das System ersetzt dann das jeweilige Bild mit dem tatsächlichen Content des jeweiligen Moduls. Alle Templates lassen sich auch online öber den Dateimanager (kfm) und den WYSIWYG-Editor (tynimce) mit seinen zusätzlichen Plugins konfortabel bearbeiten.

Ein komplettes Design besteht aus mindestens einem HTML Design-Template. Dieses Design-Template ist eine komplette HTML (xHTML) Seite incl. Header Html und Body. Grundsätzlich sollten alle Layout Formatierungen öber CSS erfolgen. Dadurch ist es sehr einfach das Design der Seite komplett zu Ändern. Keine Zeile PHP-Code, nicht ein Inhalt, muss daför bearbeitet werden. Die grundsätzliche Verwendung der jeweiligen CSS Dateien erfolgt im Design-Template, allerdings kann jedes Modul bei Bedarf weiter CCS Dateien durch einen einfachen Befehl in die Ausgabe integrieren. Ohne explizite Angabe eines Designs nutzt dbXwebApp immer das Design aus dem Ordner design/default/ .

Im Bereich Content-Management bietet dbXwebApp eine weitere zusätzlich Möglichkeit. Jeder Content kann vom System automatisch mit 1,2 oder 3 Spalten dargestellt werden. Das System ermittelt dabei vollkommen automatisch eine möglichst optimale Verteilung des Inhaltes auf die Spalten. Dabei wird sogar eine unterschiedliche Spaltenbreite beröcksichtigt.

Zusätzlich kann öber das Modul dbx_jquery die Seite sehr einfach mit diversen Effekten* erweitert werden.


* ohne JavaScript - Einige Module und auch einige Funktionen (sind optional) erfordern Javascript.
* jQuery Effekte (wie oben der Slider) werden durch einen einfachen Modulaufruf realisiert.





PCeinfach.de

PCeinfach PCeinfach
13.12.2017 02:49:18


NewsLetter

eMail:

Menü


Ihre IP

  54.163.61.66

DSL-Speed

Links